Wachau

Wachau

Weinanbaufläche 1.350

Dabei handelt es sich um einen etwa 33 km langen Abschnitt des Donautals zwischen Melk und Krems. Steile Steinterrassen prägen das Landschaftsbild auf dem linken Donauufer. Im unteren Flussgebiet der Donau sind verschiedene Bodentypen, wie verwitterte Urgesteinsböden aus Granit, Gneis und Schiefer bis Lößauflagen und Schwemmsand zu finden.
Unter dem 1983 gegründeten Schutzverband „Vinea Wachau Nobilis Distictus“ verpflichten sich viele Winzer ihre Weine nach strengen Richtlinien zu produzieren (z.B. kein Aufbessern der Weine mit Zucker).
Zu den Hauptsorten dieser Region zählen der Grüner Veltiner, Riesling, Muskateller und einige Burgundersorten.